Ultimate magazine theme for WordPress.

Training: Reguilón schon weg, Bale noch da, Fragezeichen bei Mariano

Saisonvorbereitung

Nach 16 Tagen Arbeit am Stück gibt es eine kurze Pause. Zumindest für den Großteil der Mannschaft: Die Akteure, die am Dienstag das Trainingsspiel gegen Getafe absolvierten, setzten am Mittwoch erstmals nach über zwei Wochen durchgehendem Training aus.

Vergrößern

Nur fünf Blancos arbeiteten am Mittwoch im Außenbereich – Foto: realmadrid.com

Für andere war dagegen nach wie vor schwitzen angesagt: Eden Hazard, Marco Asensio, Luka Jović, Isco Alarcón und Martin Ødegaard fuhren am Mittwoch mit der Saisonvorbereitung fort. Die angeschlagenen Fünf haben nach wie vor einiges nachzuholen und gelten als fraglich für Madrids Liga-Auftakt gegen Real Sociedad (Sonntag, 21 Uhr, im REAL TOTAL-Liveticker und DAZN).

Bleiben noch Lucas Vázquez, Gareth Bale, Mariano Díaz und Sergio Reguilón. Die ersten beiden arbeiteten im Innenbereich, ebenso wie Éder Militão, der die Partie gegen Getafe scheinbar leicht angeschlagen beendete. Über Mariano machte der Klub hingegen keine Angaben – er soll den Klub noch verlassen, ebenso wie Bale, aber auch Reguilón. Der Linksverteidiger fehlte am Dienstag bereits – sein Transfer zu Tottenham steht kurz vor der Bekanntgabe.

Am Donnerstag geht die königliche „Pretemporada“ in die finale Phase – das vorletzte Training vor dem 2. Spieltag findet am Donnerstag ab 11 Uhr statt. So sah es am Mittwoch aus:

So sah es im Training am Dienstag aus:

NEU: Trainingsartikel und mehr von Real Madrid jetzt bestellen

/21630049872/Realtotal_bet365_News

/21630049872/Realtotal_bet365_mobil_320x50

Source link